Schulformen


Berufsfachschule


Die zweijährige Berufsfachschule ist eine berufsvorbereitende Schule und vermittelt neben berufsübergreifenden Kenntnissen auch eine berufliche Grundbildung in der Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung.

 


Aufnahmevoraussetzungen:

  • Hauptschulabschluss
  • Nachweis eines Praktikumsplatzes für die fachpraktische Ausbildung

Gliederung in zwei Fachstufen 

 

Fachstufe I

  • Berufsübergreifender und -bezogener Vollzeitunterricht an vier Schultagen
  • Fachpraktische Ausbildung an einem Schultag

 

Fachstufe II

  • Berufsübergreifender und -bezogener Vollzeitunterricht an fünf Schultagen

Schriftlichen Prüfung (4 Fächer)

  • Deutsch
  • Englisch oder Französisch
  • Mathematik
  • Berufliche Kompetenz

Mündliche Prüfung (1 Fach)

  • Wirtschafts- und Sozialkunde

          oder

  • Religionslehre

          oder

  • Chemie

Mit bestandener Abschlussprüfung wird der mittlere Bildungsabschluss erworben.


Anmeldung:

Anmeldungen werden ab Januar des jeweiligen Kalenderjahres entgegen genommen.

Fachoberschule Plus


Ab dem Schuljahr 2015/16 wird das Modell "Fachoberschule Plus" landesweit angeboten.

Dabei findet der Unterricht in der Klassenstufe 11 an 2 bzw. 3 Wochentagen (insgesamt 15 Wochenstunden) statt. An den verbleibenden Tagen absolvieren die Schüler ein 46-wöchiges Praktikum im Bereich Wirtschaft/Verwaltung.


Aufnahmevoraussetzungen für die 11.Klasse:

  • Nachweis über ein einjähriges Praktikum sowie mittlerer Bildungsabschluss
  • oder Schüler des Gymnasiums (G8) nach der Klassenstufe 9 mit Versetzung in die Klassenstufe 10

Aufnahmevoraussetzungen für die 12.Klasse:

  • abgeschlossene Berufsausbildung oder
  • 4 Jahre einschlägige Berufstätigkeit oder
  • 2 Jahre Praktikum
  • mittlerer Bildungsabschluss

Prüfung:

Der Schulbesuch endet mit einer staatlichen Abschlussprüfung in den Fächern

  • Deutsch
  • Fremdsprache
  • Mathematik
  • Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen

Mit bestandener Abschlussprüfung wird die Fachhochschulreife erworben.


Anmeldung:

Voranmeldungen werden ab Januar des jeweiligen Kalenderjahres entgegen genommen. Maßgebend für die endgültige Aufnahme ist das Abschlusszeugnis.


Kontakt


Private kaufmännische Schulen

Itzenplitzstraße 26

66578 Heiligenwald

Telefon: 06821/27025

Telefax: 06821/27026

E-Mail: kfm.privatschulen-nk@web.de